Umfragen

keine Umfrage eingetragen

Teamspeak Server

kein Server eingetragen

Partner Sponsoren

Statistik

Gast
English Deutsch
News

Unser jueweb ist OEC2-Meister!

Nach fünf Rennen, davon einem über 400km und vier 3-Stunden-Rennen, ist unser HoR jueweb Fahrermeister der zweiten Auflage des Open Endurance Cups. In der, über den Saisonverlauf, konstanter gefüllten GT2 Klasse errang er zwei Siege, zwei zweite und einen dritten Platz. Auch in der Mannschaftswertung sprang ein guter, zweiter Platz hinter eXtrem Racing raus.

 

 

HoR Mensafest unterstützte ihn dabei beim Rennen in South City, wo es während des Rennens zu einem Zwischenfall mit Energy Pro Racing aus Brasilien br.gif kam. Nach einem unglücklichen Überrundungsmanöver mit Verlust der Führungsposition in der GT1-Klasse entschloss sich der südamerikanische Fahrer unser, zu dem Zeitpunkt führendes, Fahrzeug absichtlich in die Wand zu drücken.

Im abschließenden Rennen fuhr eXtrem Racing mannschaftsdienlich und hielt lange eine Doppelführung. Durch Abwesenheit des GT1-Meisters Team Badass (Lacko86 von CoRe SimRacing und CityLiga Veteran M4ver1ck) eröffneten sich alle Möglichkeiten die Gesamtmeisterschaften bei Fahrern und Teams noch zu gewinnen. Für "die Grünen" reichte im Endeffekt der zweite Platz ihrer Nummer 48 um zum zweiten Mal die OEC zu gewinnen.

Wir gratullieren allen Siegern und lassen unseren Jürgen hochleben! concratz.gif

 

Falke - 04.07.16 16:45 Uhr 2 Kommentare

Platz 5 beim 24-Stunden-Rennen

Am 23./24. Januar 2016 fand das Desire of Patience Tour 24-Stunden-Rennen statt. Dieses Jahr ging es mit den NGTRs, dem UFR und dem XFR auf die 8km lange Aston Grand Touring Rückwärts Variante. HoR ging, nach kurzfristigen Abmeldungen, mit einem Vier-Mann-Kader, bestehend aus Schuhti, hanfer, jueweb und Mensafest, an den Start. In der Qualifikation, bei der der Durchschnitt aller Fahrer für ein Team entscheident ist, reichte es mit einer 2:54.050 für Platz 6.

jueweb fuhr den Start in dem 14 Fahrzeug starken Feld und wurde am Start auf Position 10 zurückgereicht. Nach 25 Runden und beim Übergeben an Mensafest lag das Team an Position 7. Unsere Bayrisch-Österreichische Kombo teilte sich so das Auto für das erste Rennviertelt. Die Strategie wurde durch einen Reifenschaden dabei aber nur geringfügig durcheinander geworfen. Der Schuhti griff in Runde 128 zum ersten Mal ins Lenkrad, immernoch in Position 7. Als hanfer das Steuer nach elf Stunden für seinen ersten Doppelstint übernahm hatte man sich auf die Startposition zurück- und in der zweiten Rennhälfte sich auf Platz 5 vorgearbeitet.

Am Ende stand nach 490 Runden und zirka 3920km ohne Strafrunde stand der fünfte Platz, drei Runden hinter dem Sieger.

Rennergebnis

Falke - 31.01.16 20:55 Uhr 0 Kommentare

Große Aufholjagt zum Auftakt von 2016

New Dimension Racing veranstalte, anlässlich der Veröffentlichung von Rockingham als ersten Bestandteil der S3 Inhalte, ein Spezialrennen. Gefahren wurde der Formula V8 auf der - immernoch ziemlich neuen - Strecke von Westhill International über 43 Rennrunden. Unser HoR Schuhti nahm an der international besetzten Veranstaltung teil.

Die Veranstaltung, unter dem Titel LFSCART Series 2016 S3 Voucher Event, gliederte sich in ein Freies Training, ein Qualifikations Training und dem Rennen. Nach Ende des Freien Trainings stand für Schuhti eine 1:39.61 auf der Uhr. Da diese Zeit schneller war, als 107% der 1:37.42 von Polesitter James Peace (Team Vires) im Qualifying durfte, trotz einer verpatzten Qualifikationssitzung (1:56.84), Schuhti noch am Rennen teilnehmen.

Das Rennen startete er, nach einer Einführungsrunde, von Position 34. Bereits in den ersten zwei Kurven konnte er nach dem Start fünf Fahrzeuge überholen. Zwei Kurven später war er bereits siebzehnter, nachdem es, in der Anfahrt auf die dritte Kurve, einen Massenunfall gab. Der Rennverlauf entwickelte sich sehr positiv. Bis zur einzigen Safety Car Phase in den Rennrunden 4 bis 7, ausgelöst durch Jesse Telkkälä (JAM Racing), der im vorletzten Kurvenkomplex auf der rechten Fahrzeugseite lag, rutschte Schuhti bis auf Position 9 vor, jedoch verlor er wieder zwei Plätze durch einen Dreher unter Safety Car Bedingungen.

Als das Safety Car von der Strecke ging, ging es weiter nach vorne. Durch Boxenstopps und Fehler der Konkurenz lag Schuhti bei seinem Boxenbesuch auf Rang 5 (29 Plätze vor seiner Startplatzierung). Zurück auf der Strecke fand er sich auf Rang 12 wieder.  In einem ruhigen weiterem Rennverlauf kostete auch ein Dreher in Runde 34 keine weitere Position auf der Strecke. Am Ende stand, profitierend von Reifenplatzern, ein 9. Platz, beziehungsweise Rang 5 unter den Fahrern mit S2-Lizenz.

 

Rennergebnisse

 

Falke - 04.01.16 16:45 Uhr 0 Kommentare

[UPDATE] Goodbye VR LFS Masters

Heute Abend sagen wir Goodbye zu einer der Serien, in denen HoR die letzten Jahre massiv aktiv war. Die LFS Masters der VR werden nach 19 Saisons nicht mehr fortgeführt. Zum Ende gibt es jedoch noch ein Event zum Abschiednehmen. Mit Æthelstan, Joker, Totti, jimjupider, Bundy, Mensafest, hanfer und Schuhti sind viele aktiv dabei und mit Falke in Regie und hinterm Mikro für den Stream noch einer passiv.

 

[UPDATE]

 

HoR hat sich mit einer geschlossen starken Mannschaftsleistung von der LFS Masters verabschiedet. Im Sprintrennen belegten hanfer, Æthelstan, jimjupider, Mensafest, Schuhti und Totti in dieser Reihenfolge die Plätze 1 bis 6, Bundy wurde dreizehnter, Joker siebzehnter. Ähnlich die Situation im langen zweiten Rennen, wo Schuhti, hanfer, Bundy, Totti, Æthelstan und Mensafest ebenfalls die Plätze 1 bis 6 in dieser Reihenfolge einfuhren. Joker wurde achter, jimjupider schied mit Verbindungsverlust kurz vor Rennende aus.

 

Volle Resultate: Rennen 1/Rennen 2

 

Der Stream ist zum Wiederanschauen auf YouTube verfügbar.

 

Falke - 31.01.14 09:30 Uhr 0 Kommentare
« 1 2 3 4 5 6 ...10 »

Unsere Gallerien

Design ändern

Benutzerbereich


Kalender Termine

Shoutbox

Powered by DZCP - deV!L`z Clanportal V1.6.0.2